Erfahrungsberichte

12.01.2020 – Drei-König-Singen

Casper, Melchior und Balthasar sind auch in diesem Jahr wieder in der Kirchengemeinde von Haus zu Haus gezogen und haben Spenden für „Brot für die Welt“ gesammelt. Unterstützt wurden die Pfadfinder, wie auch in den Jahren zuvor, von den Konfirmanden. Trotz schlechtem Wetter waren zuerst in den umliegenden Gemeinden und anschießend in Kirchbarkau fleißige Kleingruppen mit Kostümen und Sternen zu sehen. Zum Schluss ist nicht nur eine beachtliche Spendensummer zusammengekommen, sondern auch eine große Menge an Süßigkeiten, die natürlich gerecht aufgeteilt wurde. Vielen Dank an alle Sternsinger und Helfer, die diesen erfolgreichen Tag möglich gemacht haben!

 

15.12.2019 – Friedenslicht Gottedienst

Wie jedes Jahr trafen sich kurz vor Weihnachten rund 900 Pfadfinder aus dem ganzen Land in der Petruskirche in Kiel, um gemeinsam die Ankunft des Friedenslicht zu feiern. Dieses hatte schon den weiten Weg von Betlehem hinter sich, und wartete nun darauf, von Kiel aus seine letzte Etappe in die Gemeinden antreten zu können. Damit bei den Massen kein Gedränge entstand, halfen die Kirchbarkauer Pfadfinder mit und stellen das Begrüßungs- und Ordnerteam. Als alle sicher auf ihren Plätzen saßen, konnte der Gottesdienst beginnen. Dabei fand das Friedenslicht seinen Weg zu jedem von uns und erhellte damit die ganze Kirche und unsere Herzen.


06.12.2019 – Lebendiger Adventskalender

Auch in diesem Jahr öffneten wieder viele Gemeindemitglieder Ihre Türchen und luden zum lebendigen Adventskalender ein. Natürlich durften auch wir als Gemeindepfadfinder nicht fehlen. Da traf es sich gut, dass Nikolaus auf einen Freitag fiel. Zusammen mit den Jugendlichen aus der 2. Gruppenstunde bereiteten wir alles für einen gemütlichen Lagerfeuerabend vor: mit Tschai, Stockbrot, Marshmallows und Liedern.  Gegen 18 Uhr war es dann soweit – sowohl Pfadinder als auch andere Gemeindemitglieder kamen vorbei, um zunächst einer Nikolaus-Geschichte zu lauschen. Mit viel Gesang und netten Gesprächen ließen wir im Anschluss den Abend ausklingen und die Vorfreude auf Weihnachten steigen. 
 

11.11.2019 - St. Martinstag

Wie jedes Jahr wurde der Martinstag am 11. November in Kirchbarkau wieder ausgiebig gefeiert, wobei wir mit unseren grünen Hemden natürlich auf keinen Fall fehlen durften. Nach einem Familiengottesdienst, der von unserem Kindergarten mitgestaltet wurde, machten sich Jung und Alt auf den Weg, um Kirchbarkau mit zahlreichen Laternen zu erhellen. Dabei haben wir am Bahndamm den Weg mit Fackeln ausgeleuchtet und als die Besucher wieder am Jakob-Selmer-Haus ankamen, hatten wir dort schon ein Feuer vorbereitet, an dem dann noch ein paar Lieder gesungen und leckeres Essen geteilt wurde. Für uns war es ein sehr gelungener Abend mit gemütlicher Stimmung bei Feuerschein.

 

Bildnachweise: